Girls Day - Partnerschule

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung (Mitteilung) trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

 

Mit einem vielfältigen Programm versuchten wir den in- und ausländischen SchülerInnen Möglichkeit zu geben, ihre Begabungen zu finden, Verschiedenes kennen zu lernen, das ihnen Spaß macht, das sie gut können,…..(siehe Programm)…..Begabungen und Talente finden, sich etwas zutrauen, zu erfahren, dass sie genau so, wie sie sind auch sein dürfen und sollen!!!

7 Schülerinnen, 2 Schüler und 2 Lehrerinnen statteten von 24. - 29. März unserer Comenius-Partnerschule in Irland einen Besuch ab. Dabei bekamen sie einen Einblick in die Schule, erkundeten die Umgebung und lernten viele neue Freunde kennen. Anfang Mai werden uns dafür unsere anderen Partnerschulen in der NMS Pettenbach besuchen.

Frau Buchmann und ich machen uns auf die Reise nach Hürth (Dr. Kürten-Schule, Förderschule), um unsere Projektpartner zum ersten Mal zu treffen. Nach dem Kennenlernen in gemütlicher Atmosphäre und Teamtraining mittels gemeinsamen Trommelns besprachen wir, organisierten wir, versuchten unsere unterschiedlichsten Vorstellungen und Schwerpunkte darzustellen und anzugleichen.

The Project will increase participation and involvement of students in their own learning and encourage pupils to assert their right to have their voice heard. The rationale is based on the new European Convention of the Rights of the Child.

Die Europäische Union fördert mit COMENIUS-Schulpartnerschaften die Zusammenarbeit von Schulen und vorschulischen Einrichtungen mit Partnereinrichtungen aus mindestens zwei Teilnahmestaaten am EU-Programm für lebenslanges Lernen. Die Partnerschaft ermöglicht den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die Länder, Kulturen sowie Denk- und Lebensarten der Partner kennen und besser verstehen und schätzen zu lernen.