Girls Day - Partnerschule

Motiviert und infiziert von unserem ERASMUS+ Projekt- logical games in

collaborative education“- bauten wir, SchülerInnen und LehrerInnen, für

unsere Schule große Spiele.

Direkter Anlass war das 3. Projekttreffen der 6 Partnerschulen, das in Pettenbach stattfand.

Das ERASMUS+ Projekttreffen war ein großer Erfolg. 32 SchülerInnen und LeherInnen aus Belgien, Italien, Portugal Spanien und Ungarn besuchten die NMS Pettenbach. Die SchülerInnen waren in Gastfamilien untergebracht … beide, Gastkinder und Gasteltern, machten tolle Erfahrungen.

Neben Besprechungen und Konferenzen machten wir Ausflüge und zeigten unseren Gästen wunderschöne Plätze unserer Heimat (Eishöhlen, 5 fingers, Hallstatt, Linz, Salzburg, Kremsmünster, Schlierbach). Außerdem waren wir als einzige NMS von OÖ, die an einem Erasmus+ Projekt teilnimmt, zusammen mit unseren Gästen bei der 30-Jahre ERASMUS-Festveranstaltung im Welios in Wels und durften dort unser Projekt vorstellen.

In der Schule fand Dienstag Nachmittag eine große Spielparty (siehe Fotos: „Spielenachmittag“) mit anschließender Grillerei statt zu der auch Eltern eingeladen waren. Die SchülerInnen der 2a erklärten Spiele, auch englisch, kümmerten sich darum, dass alle Spiele immer wieder spielbereit hergerichtet waren und waren eine große Hilfe! Wir freuten uns sehr über die rege Beteiligung! Am Freitag Vormittag präsentierten die ausländischen SchülerInnen in kleinen aufgebauten Marktständen ihre Heimat, ihre Schule und ein typisches Spiel ihrer Heimat. Unsere SchülerInnen durften diesen Marktplatz besuchen.

Es war eine wunderschöne Woche. Das Zusammenrücken Europas wird durch so ein Projekt gelebt!

Ganz großen Dank für die riesige Unterstützung und Hilfe an alle, die sich beteiligt haben, im Besonderen an meine Kollegen Christian Huemer und Joachim Habinger!