Girls Day - Partnerschule

Begleitet von strahlendem Sonnenschein ging es für die 10 Boarder der NMS-Pettenbach erstmals zu den Snowboard Bezirksmeisterschaften nach Ebensee auf den Sattel, wie der Feuerkogel dort genannt wird. Unter der sportlichen Leitung von Hr. Joachim Habinger wurde am Vortag noch am Kasberg, in der Freizeit trainiert und die letzten Abstimmungen in den Teams vorgenommen. 

Auch heuer wieder genossen mehrere Skifahrer und Snowboarder der 3. und 4.Klassen den Life Radio Schools’s Day 2017 auf der Höss bei prächtigem, sonnigen Winterwetter. Bei diesem Event gab es wieder die Möglichkeit, vielfältige Spiel- und Spaßstationen kennenzulernen und auszutesten. 

Erstmals gibt es eine Schülerzeitung in der NMS  Pettenbach. 15 engagierte Schülerinnen und Schüler arbeiten unter der Leitung von Schimpl Heidi an diesem Projekt. Die zwölf- bis fünfzehnjährigen Schüler und Schülerinnen arbeiten klassenübergreifend– oft außerhalb der Schulzeit – an den Berichten. Das 36-seitige Werk bietet viele gelungene Berichte und einige Geschichten zum Schmunzeln. 

Regen Antrag gab es wieder bei den TT-Schulmeisterschaften der NMS-Pettenbach in der letzten Schulwoche vor Weihnachten.

Am Donnerstag, dem 1. Dezember 2016, wurde in der Stadthalle Kirchdorf der Sparkasse Schülerliga Hallencup 2016/2017 ausgetragen.
In einem spannenden Turnier konnte die TN2MS Pettenbach unter 8 antretenden Teams den 2. Platz erreichen. 

Vom 15. bis 17.November hieß es für die 4. Klassen der NMS Pettenbach raus aus der Schule und rein ins Berufsleben. Dabei konnten sie selbst entscheiden, welche drei Berufe sie sich an diesen Tagen anschauen wollten. Nach diesen aufschlussreichen Tagen hat man schon mehr Vorstellung darüber, was man in der Zukunft machen will. 

Die 1a Sportklasse war bei dem Tischtennisturnier Austrian Open in der Tips Arena in Linz. Dort spielten Profisportler und Profisportlerinnen aus vielen Ländern der Welt um den Sieg.

Herr Huemer und ich nahmen an diesem ersten Treffen teil. Wir konnten viele neue Beobachtungen und Erfahrungen machen. Fasziniert waren wir von der Idee der ungarischen Kollegen, durch Spiele einmal die Logik, den Hausverstand, die Geschicklichkeit zu trainieren.

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten und nach vielem aussuchen, anprobieren und auftreiben von Sponsoren, konnten heute mit hoher Erwartung und großer Freude die neu Sportdressen an die SchülerInnen ausgeteilt werden.

Die 4.a und die 4.d Klasse fuhren von 21. bis 24. Oktober auf Projektwoche in die Bundeshauptstadt Wien. Was dabei besonders war: die Woche wurde geplant, organisiert und begleitet von Schülerinnen und Schülern der HLTW 13 Bergheidengasse (Höhere Bildungslehranstalt für Tourismus und Wirtschaft) in Wien.