Girls Day - Partnerschule

Am 22.9.2014 fuhren die 3.a, 3.b und 3.c mit dem Bus nach Eben im Pongau ( Salzburg ) auf Sportwoche. Als wir angekommen sind, gingen wir gleich mal auf die Burg Hohensalzburg. Anschließend machten wir die Stadt Salzburg unsicher (Shoppen, Mc Donalds,...).

WienwocheAm Montag starteten wir um 8.15 Uhr vom Schulhof der NMS Pettenbach in Richtung Wien. Nach einer kurzen Mittagspause fuhren wir mit einem Bus durch das sogenannte „Moderne Wien“. Dort sahen wir viele Sehenswürdigkeiten, wie das Hundertwasserhaus oder das Ernst-Happel-Stadion.

22 Schülerinnen und Schüler der NMS Pettenbach erkundeten das Schrift- und Heimatmuseum in Pettenbach, das sogenannte Bartlhaus, anlässlich der Projekttage in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien.
Das Ziel war ein zeitgemäßer Film darüber.

TheaterDie 2b Klasse der NMS Pettenbach (Klassenvorstand: Leonhard Mittermair) beendete ihr Schuljahr mit einem griechischen Theaterstück „Das Urteil des Paris“. Kurz vor Schulschluss wurde im Rahmen eines fächerübergreifenden Projektes in Deutsch, Musik und Geschichte ein Theaterstück aus der griechischen Mythologie zum Besten gegeben.

KreativpreisKatharina  Latzelsberger  hat im Schuljahr 2013/14 das Schullogo unserer NMS Pettenbach entworfen. Ihr Vorschlag wurde unter allen beteiligten 4. Klassen ausgewählt.  Er setzt unsere Leitmotive bildlich sehr gut um: eine gemeinsame Zielrichtung, Vielfalt und Individualität. Wir wünschen Kathi, dass sie ihre große Kreativität auch später beruflich oder privat nutzen können wird.

Beinahe zeitgleich mit dem Start der Fußball-WM in Brasilien fand am 13. Juni 2014 die Wuzzel-Schulmeisterschaft der NMS Pettenbach statt.
Dabei kämpften die 12 besten Duos der jeweiligen Klassen um den Sieg in den Kategorien 3. und 4. sowie 1. und 2. Klasse.

Sportwoche Bgl…aber auch Rotschenkel, Kampfläufer, Brandgans, … lernten unsere Schüler während der Projektwoche in Purbach/Neusiedlersee kennen.
47 Mädchen und Burschen der 3.a und 3.c durften bei herrlichem Wetter das Programm genießen. Untergebracht waren wir im Storchencamp (Gemeinde Purbach). 

LeitgöbAm 1. Juni 2014 gestalteten Ursula Leutgöb und Benedicta Straßmair mit dem Schulchor der NMS, dem Kammerorchester Pettenbach, den Lehrerkollegen Karin Schmidlehner und Maria Pernegger, dem Schulchor und der gesamten 2b Klasse der NMS Pettenbach, sowie Mitgliedern des Eichgrabner Familienchores den Sonntagsgottesdienst. 

EbenAusgerechnet die feuchteste Woche im Mai hatten sich die Schüler der 3.b- und der 3.d-Klasse für ihre Sportwoche in Eben im Pongau ausgesucht. Doch nach dem Motto "Es gibt kein schlechtes Wetter sondern nur schlechte Bekleidung" trotzten sie dem Wetter und absolvierten beinahe das gesamte geplante Programm. 

Mit einem vielfältigen Programm versuchten wir den in- und ausländischen SchülerInnen Möglichkeit zu geben, ihre Begabungen zu finden, Verschiedenes kennen zu lernen, das ihnen Spaß macht, das sie gut können,…..(siehe Programm)…..Begabungen und Talente finden, sich etwas zutrauen, zu erfahren, dass sie genau so, wie sie sind auch sein dürfen und sollen!!!