Girls Day - Partnerschule

Gemeinsam wollen wir an einem guten Schulklima arbeiten

Mit 1. September startete ein neues Erasmus+- Projekt für unsere Schule! Es handelt sich um ein soziales Projekt. Die teilnehmenden Schulen legen großen Wert darauf, dass Schulleben so gestaltet werden soll, dass Kinder/ Jugendliche gerne zur Schule gehen. Gründe für häufiges Fehlen sollen entdeckt werden und es soll geholfen werden. Auf achtsames, respektvolles, freundliches Verhalten wird wertgelegt. Das Schulklima soll so sein, dass jede/r seinen Platz bekommt und Wertschätzung erfährt!

In den Projekttreffen wird jede Schule von ihren „best practise“-Erfahrungen erzählen und mit den Gästen in workshops zusammenarbeiten.

Unsere Partnerschulen kommen aus folgenden Ländern:       

Deutschland - Dänemark - Niederlande - Portugal - Schweden

Das erste Besprechungstreffen fand von 4.-8. 9. 2018 in Celle (D) statt.

Das erste große Projekttreffen mit mindestens 2 Lehrer_innen und 5 Schüler_innen aus jedem Land wird von 4. – 9. März 2019 in Pettenbach sein. Wir suchen für diese Zeit Familien, die bereit sind 1 Schüler_in zu Hause aufzunehmen. Aus Erfahrung wissen wir, dass so ein Besuch eines ausländischen Kindes sehr bereichernd erlebt wird. Für die Kinder/Jugendlichen ist es natürlich ein großes Erlebnis in einer Partnerfamilie mitleben zu dürfen. Auf diese Art und Weise lernen die Jugendlichen andere Lebensweisen, Kulturen, Gewohnheiten kennen und lassen sie toleranter und weltoffener werden. Wir würden uns freuen, wenn Sie bereit sind im März einen Gast aufzunehmen. Sie können sich bereits jetzt mit der Schule in Verbindung setzten.(Direktion oder B. Ecker- Kreuzinger: 0650 7581385)