Girls Day - Partnerschule

Die (nun pensionierte) Leiterin der evangelischen Schule Berlin Zentrum Frau Margret Rasfeld hat schon vor einigen Jahren gemeinsam mit dem Hirnforscher Gerald Hüther die Initiative „Schule im Aufbruch“ gegründet. Es geht darum, Verantwortung für unsere Welt, unser Leben, unser Zusammenleben zu übernehmen. Ausgehend von viel Informationen über Unweltbelastung und soziale Missstände macht sie unermüdlich darauf aufmerksam, dass es höchste Zeit ist, Kinder/Menschen zu ermutigen Verantwortung zu übernehmen, selbstständig zu sein, sich eigene Gedanken zu machen und sich der Auswirkungen ihres Handelns, Denkens und Sprechens bewusst zu sein.

Aus diesem Grund hat Frau Rasfeld eine Schule gegründet, in der es Fächer wie „Verantwortung“ und „Herausforderung“ gibt. Die Kinder sollen Initiative ergreifen, sich für etwas einsetzen, sich etwas zutrauen, sich interessieren, gemeinsame Projekte zustande bringen.

Die drei Säulen ihrer Pädagogik sind:

Lernen Wissen zu erwerben – Lernen zusammen zu leben –Lernen zu handeln

 

Wir Lehrerinnen und Lehrer haben uns zu einem Arbeitskreis zusammengetan, weil wir es nicht bei einem Vortrag belassen wollen, sondern auch in unseren Schulen Neues aufbrechen lassen zu wollen.

Für alle, die besonders interessiert sind:

http://www.ev-schule-zentrum.de/

http://www.schule-im-aufbruch.at/