Girls Day - Partnerschule

Unter dem Motto „Im Vertrauen starten“ standen dieses Jahr zum ersten Mal outdoorpädagogische Kennenlerntage der 5. Schulstufe an der NMS Pettenbach am Programm.

Das Team rund um Outdoorpädagoge Manuel Kotek ließ uns erfahren, was es heißt, aus einer neu zusammengewürfelten Gruppe zu einem Team zusammenzuwachsen, in dem jeder seinen Platz hat und gebraucht wird.

Das Ziel bestand darin, SchülerInnen und LehrerInnen mittels einem  outdoorpädagogischen Programms zusammenzuführen, damit einem guten Start ins kommende Schuljahr nichts mehr im Wege steht.

Dabei ging es nicht um „Mutproben“, sondern um das gemeinsame Bewältigen von gezielt bereitgestellten Aufgaben in und mit der Natur. Diese Aufgaben mussten in unterschiedlichen Sozialformen (Einzeln, Kleingruppen, Großgruppe) bewältigt werden.

Dadurch wurde schnell erkannt, dass jede/r eine eigene Problemlösungsstrategie hat und ein Team aus diesem Potential profitiert.

Im Unterschied zur herkömmlichen Erlebnispädagogik bewegt sich ein Training dieser Art im Erfahrungs- und Erkenntnisbereich und wirkt dadurch nachhaltig. Dies fördert die Zusammengehörigkeit im Klassenverband, bei dem natürlich auch wir Lehrer mit einbezogen wurden und der Faktor Spaß sicher nicht zu kurz kam.

Die SchülerInnen der ersten Klassen waren top motiviert, neugierig, ausdauernd und bewältigten die Aufgabenstellungen, welche im Anschluss immer reflektiert wurden, mit voller Begeisterung im Team.

Dieser Einsatz wurde mit großem Lob und einer Urkunde von den OutdoorpädagogInnen belohnt.

 

Und wir, das LehrerInnen-Team, sind natürlich auch mächtig stolz auf unsere Erstklässler! Toll gemacht!