Girls Day - Partnerschule

Wie jedes Jahr fuhren auch heuer die Schüler der 1. Klassen (1abc) auf Projektwoche mit Schwerpunkt Schwimmen nach Spital am Pyhrn. Insgesamt nahmen 64 Kinder teil, zwei kurzfristig erkrankte Schüler konnten leider nicht mitfahren. Bedauerlicherweise mussten fünf Schüler mit Fieber von den Eltern im Laufe der Woche abgeholt werden.

Die Kinder waren im Landesjugendheim „Lindenhof“ (Familie Georg und Maria Schürrer) bestens untergebracht…

  • kinderfreundliche Atmosphäre à viele Spieleinrichtungen, Heimkino, hauseigene Kletterwand, Sportplatz und Sporthalle, Tischtennis, Bootsfahrt auf dem hauseigenen Teich, Bogenschießplatz, Bike-und Segway-Arena…
  • freundliches Personal
  • hervorragende Küche à Frühstücksbuffet, Mittag und Abendessen als zweigängiges abwechslungsreiches Menü
  • neu renovierte Zimmer à Highlight: moderne Chillerei zum Relaxen

Das Panorama-Hallenbad in Spital am Pyhrn wurde während der gesamten Woche zum Zentrum der Pettenbacher „Wasserratten“. Dort erlernten und verbesserten die Schüler ihre Schwimmtechniken, hatten viel Spaß beim Tauchen und Springen und legten in verschiedenen Leistungsstufen die Schwimmprüfungen ab. Fleißig gelernt und abgeprüft wurden außerdem die Baderegeln und das Wissen über die Selbstrettung. So konnten am Ende dieser sportlichen Woche die verdienten Schwimmausweise samt Abzeichen überreicht werden. Wir gratulieren zu…

 11 Frühschwimmer

 34 Fahrtenschwimmer

 10 Allroundschwimmer

Neben dem Schwimmunterricht gab es noch viele andere abwechslungsreiche Aktivitäten

  • Mutproben an einer kräfteraubenden Kletterwand in der Kletterhalle von Bergführer Steinmassl Helmut
  • Segway fahren in der hauseigenen Bike-Arena
  • Kinoabend im hauseigenen Kino
  • Bogenschießen unter fachkundiger Anleitung mit anschließendem Bewerb
  • Geländespiel „Lindenhof Rallye"
  • Wanderung auf den Wurbauerkogel, Blick vom Panoramaturm und rasante Talfahrt mit dem „Alpine Coaster“ in Windischgarsten

Leider spielte das Wetter nicht immer mit – es war oft sehr nass und ziemlich kalt! Die geplante Fackelwanderung und das Lagerfeuer fielen im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser. Dafür gab‘s am letzten Abend eine Überraschung für unsere Schüler: die spannende und lustige Zaubershow mit Magic Nesti. Die Schwimmwoche wird bei allen Schülern und Begleitlehrern (Julia Bammer, Joachim Habinger, Marianne Littringer, Leonhard Mittermair, Maria Pernegger, Daniel Puchner und Christine Rosenberger) in schöner Erinnerung bleiben. Damit auch wirklich nichts vergessen wird, führten die Schüler ein eigens dafür vorgefertigtes Tagebuch;-)