Girls Day - Partnerschule

Am Sonntag, dem 29.11.2015, fuhren die SchülerInnen der 4. Klassen der TN2MS – Pettenbach in Begleitung von Frau Barbara Aitzetmüller, Frau Maria Pernegger, Herrn Christoph Taudy, Herrn Leonhard Mittermair und Herrn Daniel Puchner, der die Leitung der Projektwoche übernommen hatte, nach Wien. 

Am Donnerstag, 12. November war Harriet Bruce-Annan von der Organisation „African Angel“ bei uns zu Gast. Sie erzählte uns über ihr Hilfsprojekt für Slumkinder in Accra, der Hauptstadt Ghanas. Wir hatten so viele Fragen an sie, dass die Stunde, die Harriet bei uns war, viel zu schnell verging.

Am Freitag, 9.10.2015 besuchten alle Schülerinnen und Schüler der TN²MS Pettenbach das Erfolgsmusical „Jesus Christ Superstar“ im Bad Haller Stadttheater. Modernste Elemente, beeindruckende Bühnentechnik, tolle Leistung der Schauspieler und Musiker zeichnen das Stück  - mit kritischem Gegenwartsbezug in der Inszenierung -  aus.

Am Montag, 28.9 starteten 45 Schülerinnen und  Schüler mit 5 Lehrpersonen mit einem Reisebus Richtung Schladming. Dort wanderten wir den Alpinsteig Höll hinauf zum Riesachsee. Dabei mussten wir über eine 48m lange und 60m hohe Seilbrücke gehen. Am Nachmittag fuhren wir weiter zu unserem Quartier, dem Lindenhof in Eben im Pongau. 

Am Montag, dem 21.09.2015, fuhren die Schüler der 3.b und 3.c Klasse der TN2MS - Pettenbach in Begleitung von Herrn Daniel Puchner, der mit der Leitung betraut war, Herrn Wolfgang Ecker, Frau Sandra Riedl und Frau Angela Steinhäusler auf Sommersportwoche nach Eben im Pongau.

Mit 14.9.2015 startete die NMS Pettenbach in das neue Schuljahr. Jetzt - zur „Technisch-Naturwissenschaftlichen NMS" ernannt - können Schülerinnen und Schüler im Rahmen eines Projektversuches an der Schule Interessensförderung im Bereich der Naturwissenschaften wahrnehmen.

Die 10 Burschen und 8 Mädchen aus Palästina wurden in 9 Gastfamilien (Pettenbach, Grünau, Kirchdorf, Micheldorf) untergebracht und durften 1 Woche lang das Leben in Österreich kennen lernen. Es gab viele Situationen, in denen wir den Kopf schüttelten und uns über das Verhalten der Kinder wunderten.

Die SchülerInnen durften im vergangenen Sommersemester 5 Wochen lang in 2er Teams jeweils 2 Stunden pro Woche in sozialen Einrichtungen (Kindergarten, Lebenshilfe, Hort, Flüchtlingsbetreuung, Mehrgenerationenhaus) in Pettenbach mitarbeiten, sich selbstwirksam erleben und dort wertvolle Erfahrungen - außerhalb der Schule - für ihr Leben sammeln.

Am 9.6.2015 besuchten wir im Rahmen des Wahlpflichtfaches „Labor und Physik“ mit Herrn Windischbauer das ARS Electronica Center und nahmen am Workshop Picocricket Teil. In diesem Workshop bauten wir zuerst mit Legoteilen Autos und einen Kran und programmierten diese dann.  Die Speicherkarte setzte die vorher am Computer eingegebenen Befehle um. So fuhren, leuchteten, miauten oder wieherten die Autos.

Die 3.C der NMS-Pettenbach startete ihren Ausflug im Schulhof ihrer Schule. Wir packten unsere Rucksäcke in den Bus und fuhren los. In Grünau, genauer gesagt am Kasberg beim Hochberghaus stiegen wir aus und marschierten los. Das Wanderziel war die Sepp-Huber-Hütte. Nach 1,5 Stunden kamen wir erschöpft an. Erleichterung war in jedem Gesicht zu sehen. Wir durften uns einige Zeit ausruhen, doch dann ging es auch schon los mit der Schularbeit.